fbpx

Die Renovierung der Arbeitsplatzkultur

By 9. September 2017 Januar 17th, 2020 Arbeitsplatzkultur

Bedingungen mitarbeitergetriebener Geschäftsmodelle

Wenn wir mit Unternehmern und Führungskräften deren Teilnahme an unseren Trainings vorbereiten, werden wir immer wieder aufgefordert unsere Ansichten zu den Bedingungen mitarbeitergetriebener Geschäftsmodelle, zu präsentieren.

Die meisten Unternehmen haben in den 80er und 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts verbraucherorientierte Geschäftsmodelle entwickelt. Unter dem Motto „Servicewüste Deutschland“, wurden die Bedürfnisse von Kunden gegenüber Mitarbeitern innerhalb des Unternehmens priorisiert.

Wir finden, es ist Zeit dies zu überdenken und an die Gegebenheiten des aktuellen Arbeitsmarktes anzupassen. Der Standard der Geschäftstätigkeit: „Der Kunde kommt zuerst!“, funktioniert in vielen Unternehmen nicht mehr. Wer dies erkannt hat, kann den Fokus zuerst auf die Menschen im Unternehmen legen.

Unternehmer müssen ihre Mitarbeiter gut behandeln.

Wer in der Dienstleistungsindustrie weiter aufsteigen will, wird weiterhin eine hochwertige Pflege für Service und Kundenbindung leisten müssen. Wer dabei seine Mitarbeiter schlecht behandelt, wird von diesen kaum erwarten können, dass sie einen guten Kundenservice und eine ausgezeichnete Kundenpflege betreiben.

Wenn wir wissen wollen, wie Sie ein zukunftsorientierter Arbeitgeber werden können, überprüfen Sie mit uns die Umgangskultur innerhalb Ihres Unternehmens. Wenn Sie sich mit uns auf Spurensuche machen wollen, überprüfen Sie die Antworten auf folgende Fragen sehr selbstkritisch (Quelle Gallup Engagement Index):

In einem produktiven und leistungsstarken Team können alle folgenden Fragen mit “Ja, trifft voll zu” von Mitarbeitern beantwortet werden.

Wissen Ihre Mitarbeiter, was von ihnen am Arbeitsplatz erwartet wird?

Haben Ihre Mitarbeiter alle Materialien und die Ausrüstung, die sie benötigen, um ihre Arbeit richtig durchführen zu können?

Haben Ihre Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz jeden Tag die Gelegenheit das Beste zu tun, was sie tun können?

Haben Ihre Mitarbeiter in den vergangenen sieben Tagen Beachtung oder Lob für das bekommen, was sie gut gemacht haben?

Sind Sie als Vorgesetzter an Person und Persönlichkeit Ihrer Mitarbeiter interessiert?

Gibt es jemanden in der Arbeitsumgebung Ihrer Mitarbeiter, der an ihrer Weiterentwicklung interessiert ist?

Zählt die Meinung Ihrer Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz etwas?

Gibt Ihren Mitarbeitern die Mission Ihres Unternehmens das Gefühl, ihr Job ist etwas Wichtiges?

Ist es Kollegen untereinander wichtig eine qualitativ hochwertige Arbeit zu leisten?

Hat jeder Ihrer Mitarbeiter einen guten Freund in seiner Arbeitsumgebung?

Hat in den vergangenen sechs Monaten jemand mit Ihren Mitarbeitern über deren Weiterentwicklung gesprochen?

Hatten Ihre Mitarbeiter im vergangenen Jahr Gelegenheiten in deren Job zu lernen und zu wachsen?

 

Jetzt unser Jahrestraining buchen

Werden Sie zum Meister der Kommunikation. Das Jahrestraining

Wir rufen Sie gerne an und beraten Sie kostenlos am Telefon.

RÜCKRUF-SERVICE